Freitag, 15. April 2016

Teamarbeit

Meine Heldinnen ermitteln selten alleine, im Team macht es ja auch mehr Spaß. Meistens jedenfalls. Denn es dauert nie lange, und die Partner entwickeln ein anstrengendes Eigenleben, das die Heldin auf Trab hält.
Zum Beispiel Lisei aus 'Tödliche Schlei', meinem aktuellen E-Book bei Ullstein Midnight:


Sie freut sich wirklich, als ihr Trajan anbietet, mit ihr gemeinsam nach dem unheimlichen Schützen zu suchen, der auf Lisei geschossen hat. Aber dann fängt er an, lauter Leute zu verdächtigen, die Lisei für vollkommen unschuldig hält.
Was tun?


Lisei stellt Trajan zur Rede, und zwar genau unter dieser Arkade in Flensburg, die zum sogenannten Schrangen gehört. Das schöne alte Backsteinhaus wurde um 1600 erbaut und bot einst Bäckern und Schlachtern Schutz vor dem Wetter, wenn sie ihre Waren feilboten.
Vor Liseis Unwetter bietet der Laubengang Trajan dagegen keinerlei Sicherheit:

Wie ein Besessener überquerte Trajan die Straße und hinterließ ein Hupkonzert. Um ihn einzuholen, musste ich rennen und erwischte ihn doch erst wieder, als wir das Schrangenhaus jenseits der Marienkirche erreichten. Trajan überstieg die Ketten, die zwischen den Säulen baumelten, während ich gleich den Weg von der Seite in den mittelalterlich anmutenden Laubengang nahm. Immerhin war Trajan jetzt bereit, mit mir im Halbdunkel unter den Arkaden zu reden.
„Hast du dich eingekriegt?“, schnappte ich wütend. „Wie konntest du dich bloß so bekloppt aufführen? Christoph hätte jede Sekunde die Polizei gerufen!“
„Hätte er nicht. Wozu auch?“, grollte er. „Ich habe ihn nicht angerührt.“
„Und er hat dich nicht beleidigt!“
„Bloß, weil er nichts laut ausgesprochen hat? Ich kann zwischen den Zeilen lesen!“
„Du bist selbst schuld, wenn er dich so behandelt.“
„Das ist ein hochnäsiger Fatzke! Bildet sich sonst was ein auf seine bürgerliche Fassade. Pah!..."


Ob sich die zwei schnell wieder vertragen, verrate ich natürlich nicht. Wichtiger ist vielleicht aber die Frage, was es mit Christoph auf sich hat. Hat Trajan den richtigen Riecher, wenn er ihn verdächtigt, oder nimmt Lisei Christoph zu Recht in Schutz?
Auf jeden Fall haben die beiden Temperament, und so gestalten sich ihre Ermittlungen auch weiterhin turbulent.
Teamarbeit will eben gelernt sein.