Dienstag, 9. Dezember 2014

Zündstoff-Schauplätze

Ich hatte euch versprochen, ein paar reale Schauplätze aus meinem Regio-Krimi Zündstoff zu zeigen, das löse ich heute ein.

Die Geschichte spielt in Schleswig, einem verschlafenen Landstädtchen, ungefähr dreißig Kilometer von der dänischen Grenze entfernt. Der höchste Turm im Ort ist der Domturm. Besonders schön sieht man ihn von der Schlei aus - und die Schlei ist ein vierzig Kilometer langer Wasserarm der Ostsee, mal schmal wie ein Fluss, mal breit wie ein See.



Der Dom spielt in Zündstoff jedoch keine Rolle, sondern ein ganz anderer Turm am anderen Ortsende, der längst nicht so schön ist.
Tatsächlich ist der Wikingturm bei vielen Schleswigern ziemlich unbeliebt.


Was wir dagegen alle mögen, sind die Reste unserer Altstadt, darum geht es meiner Protagonistin Lucie natürlich nicht anders. Schleswig kann nämlich richtig schön sein, und das ist etwas, das ich im Roman auch zeigen möchte.




Das Städtchen hat knapp 24.000 Einwohner und nirgends ist das Wasser weit weg. Neben der Schlei gibt es etliche lauschige Seen. Einen davon, den Brautsee, kann Lucies Kollegin Petra sehen, wenn sie aus ihrem Wohnzimmerfenster guckt. 
Wie gefällt er euch?


Von den Seen führen oft kleine Flüsschen hinab zur Schlei. Ein Mühlrad dreht sich in einer Miniaturschlucht, ideale Kulisse für eine wichtige Romanszene, finde ich.


Weiter hinüber zur Schlei ... ein großer Steg ragt seit 2008 ins Wasser. Er wurde für die Landesgartenschau gebaut und ist danach etwas 'verwaist'. 


Mich reizt er immer wieder zum Fotografieren, und so war es klar, dass auch dort eine Zündstoff-Szene spielen soll.
Schneefrei, versteht sich, denn Zündstoff spielt im Frühling, wenn es nicht nur in Schleswig am schönsten ist.


Lucie hadert mit den Neubauten ihres umtriebigen Chefs, Rainer Calliesen. Diese Idee kam mir natürlich nicht von ungefähr, denn tatsächlich wird in Schleswig allerhand abgerissen und gebaut, nicht immer zum Vorteil der Stadt.
Und so hatte ich es leicht, mir ein Vorbild zu suchen, als ich mir überlegte, wo Lucie denn von ihrem Chef einquartiert werden könnte.


Perfekte Lage, direkt an der Schlei.
Wäre im Roman Winter, würde Lucies Aussicht aus dem Wohnzimmer ungefähr so aussehen:


Aber es ist ja Frühling, drum wandern wir mit Lucie zusammen an den Schleiufern zu Malte, mit dem sie gemeinsam ermittelt. Es ist abends ....



Malte wohnt unweit des 'Roten Elefanten', Schleswigs bombastischem Gerichtsgebäude.


Auch er hat in seinem Wohnzimmer eine fantastische Aussicht. (Irgendwie neige ich zu Winterfotos, denkt euch bitte ein paar Blümchen dazu.)


Lucie besucht im Roman etliche Restaurants, zum Beispiel das in der Brauerei, die in einem alten Bahnhofsschuppen untergebracht ist.


Ein zweites Restaurant existierte nur einen Sommer lang, gerade passend für Lucie, sich dort mit zwei Verdächtigen zum Brunchen zu treffen.


Für heute beende ich unseren Schleswig-Rundgang mit einem Ausblick auf den Dom vom Wikingturm aus. 
Demnächst gibt es Bilder von der Umgebung, denn auch dort erlebt Lucie so einiges, bevor sie endlich 'das Anta' = den Täter, männlich, weiblich oder Mehrzahl, zur Strecke bringt.






Kommentare:

  1. Was für eine atemberaubende Kulisse für Deinen Roman, liebe Gea!! Ganz besonders die Winterbilder sind großartig!!! Ich bibbere hier schon.. grins!! Das den Ortsansässigen der Wikingerturm nicht gefällt ist sehr gut nachzuempfinden.. mir gefällt die Altstadt auch deutlich besser.. lächel!! Du machst mir richtig Laune Deinen Roman zu lesen..Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt wohl überall Bausünden, und grade zurzeit brodelt es deswegen gewaltig in Schleswig. Das habe ich auch im Zündstoff thematisiert.
      Winterfotos sind auch meine Passion - ich liebe Eis und Schnee.
      LG

      Löschen
  2. Wie wunderschön ist Schleswig....
    da gibt es einige tolle Flecken, die ich auch gerne mal live sehen würde.
    Den kleinen Friedhof oder das tolle moderne weiße Haus, ein Traum.
    Deine Winterbilder finde ich aber auch klasse, sind sie von diesem Jahr?
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Schleswig kann sich sehen lassen :) - die Winterfotos sind aus dem vorvorigen Winter, seitdem hatten wir ja keinen nennenswerten Schnee mehr, leider.
      LG

      Löschen
  3. Okay, Gea, nachdem ich auch noch die Rezensionen bei lovelybooks gelesen habe, hast du mich so weit. Ich muss das Buch haben! Und dann werde ich deine Blogposts ausdrucken und daneben legen, es wird ein Traum! Aber wäre es denn möglich, ein (besser zwei, Weihnachten klopft an die Tür) "beautogrammtes" Exemplar zu bekommen? Das wäre supertoll.

    Übrigens hattest du meine Frage beim letzten Post falsch verstanden. Ich wollte gern wissen, ob du dein Buch auch selbst verschenkst - an Familie, Bekannte und so.

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freu ich mich ja über die Lovelybooks-Rezis - oder die bei amazon. Es ist ziemlich nervenaufreibend, so passiv dazusitzen und zu warten, ob und wann eine Rezi auftaucht.
      Mit den Blogfotos den Roman zu lesen, macht dir sicher Spaß - ich wünsche mir sowas oft bei Romane, dass sie bebildert wären, wie man das früher bei Jugendbüchern gemacht hat.
      Verschenken werde ich meinen Zündstoff nicht, weil er ja nur als Ebook existiert - wie soll man das verschenken? Das finde ich natürlich sehr schade.
      Bei Ebooks gibt es auch keine Autogrammmöglichkeiten, soweit ich weiß. Solltest du aber irgendwann mal ein Printbuch von mir verschenken wollen, samt persönlicher Widmung - ich habe noch ein paar Restexemplare eines 'Winterthrillers', die ich verkaufen würde - inzwischen existiert der auch als Ebook: Der Flug des Schneekranichs.
      LG

      Löschen
  4. Moin Gea,
    was für ein genialer Schleswig-Rundgang :-) Viele tolle
    Bilder sind das wieder und die Schauplätze gefallen mir
    sehr und werden bestimmt perfekt zu Zündstoff passen :-)
    Hab einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es macht Spaß, schöne oder spannende Schauplätze zu finden.
      LG

      Löschen