Montag, 17. November 2014

Zündstoff

Das Cover habe ich euch ja schon gezeigt, aber nun kann ich etwas mehr über mein demnächst erscheinendes Ebook erzählen - und langsam steigt die Aufregung.


Erscheinen wird Zündstoff schon am 1. Dezember im Midnight Verlag von Ullstein als Ebook, das heißt, es wird den Roman vorerst nur virtuell geben, dafür ganz innovativ.
Für mich ist das eine spannende Umstellung, nachdem ich zuvor in Kleinstverlagen traditionelle Taschenbücher veröffentlicht habe.



Nur gut, dass ich wenigstens schon ein bisschen Erfahrung sammeln konnte, als ich im Sommer auf eigene Faust einen meiner Romane als Kindle-Ebook zweitveröffentlicht habe.


Mit einem richtigen großen Verlag zusammenzuarbeiten ist für mich jedoch absolutes Neuland und macht total viel Spaß.



Aufregend ist es auch (ich fühl mich wie auf hoher See, zwei Koffer in der Hand und kein Schiff in Sicht), ...
zumal ihr schon ab kommender Woche bei vorablesen.de reinschauen und euch ein eigenes Urteil bilden könnt.

https://www.vorablesen.de/buecher/zuendstoff



Worum es im Zündstoff geht??

Auf jeden Fall wird es explosiv.

Ich kopiere hier mal die Inhaltsangabe von vorablesen.de hinein:

Lucies Freundin begeht aus Liebeskummer Selbstmord, oder wurde Fenja von der Brücke gestoßen? Als Lucie ihren letzten Wunsch erfüllen und ihr Tagebuch Fenjas großem Schwarm Ragnar übergeben will, kommt ihnen eine Bombendrohung dazwischen. Kurz darauf erhält die Firma, in der Lucie als Architektin arbeitetet, ebenfalls eine Bombendrohung, und in der Fußgängerzone explodiert ein Haus. Richten sich die Attentate gegen Lucies Chef, den Vater von Ragnar? Oder steckt Ragnar selbst dahinter? Lucie beginnt zusammen mit einem alten Schulfreund von Fenja zu ermitteln, und bald kommen ihr Zweifel an den vordergründigen Motiven, denn offenbar will jemand in Fenjas Namen Rache üben. Dann findet Lucie einen Toten. Auf einmal zeichnet sich eine furchtbare Lösung ab und Lucies Leben hängt am seidenen Faden.



Kommentare:

  1. Ragnar, liebe Gea?! Entschuldige, dass ich nachfrage, aber ich bin aboluter "Ragnar Lothbrok"-Fan (Viking) und nicht nur ich, sondern mein Göttergatte auch (wir haben schon überlegt, ob wir unser drittes Kind (das wahrscheinlich niemals kommt.. seufz!) so zu nennen). Aber ich schweife ab: die Inhaltsangabe liest sich sehr spannend und ich bin neugierig auf Weiteres! Hab' einen charmanten Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nicole,
      zu Vikings musste ich tatsächlich erst mal googeln, lach. Ich kannte Ragnar nur als Sagennamen und fand ihn passend für einen Roman, der in der Wikingerstadt Schleswig spielt. Darum gibt es auch viele Figuren im Roman, deren Nachnamen mit -sen enden: Hier heißt ja jeder zweite Clasen, Hansen, Iversen oder so.
      Was euer drittes Kind in spe betrifft, falls es denn mal was wird - und dann ein Mädchen wird, was dann? Thora oder Ragna?
      LG
      Gea

      Löschen
  2. Moin Gea,
    das klingt ja höchstinteressant :-) Ich glaube Dir, dass das
    alles sehr aufregend für Dich ist, es handelt sich immerhin
    wirklich um einen tollen Verlag und ich freue mich, dass Dein
    Buch dort veröffentlicht wird.Wie Du weißt gefällt mir das Cover
    sehr und ich möchte dieses Buch am liebsten auf der Stelle
    lesen ;-) Bis ganz bald und liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen