Montag, 27. Oktober 2014

ein inspirierendes Fundstück

Was tun bei Schreibblockaden? Die befallen uns Autoren ja regelmäßig wie Schnupfenviren.
Früher saß ich grübelnd vorm leeren Bildschirm, heute schalte ich einfach ab und mache was total anderes.
Zum Beispiel stöbere ich gerne in den Tiefen unseres alten Hauses. Dort habe ich neulich einen Nähkasten entdeckt.


Mal aufklappen:


Ein selbstgemachtes Nadelkissen und ein Kästchen mit Plastikdeckel - das ist wie die Puppe in der Puppe - was mag darin sein?


Überraschung! Das Büro im Nähkasten?
So, wie sich hier Unverhofftes zeigt, so kommen auch die Ideen für meine Geschichten. Das Türchen wird geöffnet und dahinter taucht ... Erstaunliches auf.
Oder ...


... genau das, was in den Kasten (den Roman) reingehört.
Wunderbar kleinteilig - herrlich detailreich.




Jetzt kann ich aus dem Vollen schöpfen und mir das Interessanteste rausfischen.


Die Schreibblockade ist überwunden - und ich verlinke diesen Post jetzt bei der Kleinen Wohnliebe, wo Miriam das Fundstück der Woche sammelt.


Eure Gea ;)



Kommentare:

  1. Hallo Gea,
    nun hast Du also noch einen Blog, Respekt....
    Bis ich mal draufgekommen bin, wer Du bist, grins.
    Dein Fundstück gefällt mir, ich liebe solche Dinge aus alten Zeiten.
    Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nicole,
      ja, der Trend geht zum Zweitblog - ich dachte, es ist netter, die beiden Themen nicht zu verquicken. Im anderen Blog will ich mich auf aktuellere Bilder beschränken, hier kann ich das nach anderen Gesichtspunkten sortieren.
      Schön, dass du auch hier dabei bist.
      LG

      Löschen
  2. Hallo, liebes Nordlicht! Äh.. ich meine Gea!! Wie schön, Dich mal zu sehen.. freu!! Mal ganz abgesehen davon, dass Du einen ganz wunderbaren Handarbeitskasten gefunden hast (grins!!), staune ich gerade Bauklötze.. Du bist Autorin?! Wow.. da weiß ich ja, welches Buch als Nächstes dran kommt.. kicher!!
    Ganz herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nicole,
      ja, ich schreibe Romane, meine allergrößte Leidenschaft. Bisher gibt es aber nur das eine Ebook, das für den Kindle ist. Bald wird bei Ullstein ein zweites Ebook erscheinen, das ist dann universell lesbar. Und solltest du lieber was Gedrucktes lesen, schreib mir bei Interesse eine Nachricht - die Gedruckten sind nämlich unter anderem Namen bei einem Miniverlag erschienen ;).
      LG
      Gea

      Löschen
  3. Wie schön, jetzt hat mein "Nordlicht" ein Gesicht bekommen. :0)))
    Und dann auch noch Autorin - ich bin baff.
    Leider bin ein Leser, der lieber ein Buch in der Hand hat, daher hege ich die Hoffnung mal ein Buch in einem Buchladen von Dir zu ergattern.
    Denn ich bin ein Fan von Thriller und Krimis - da kann man so schön mitermitteln.
    Dieses Buch würde ich mir kaufen und signieren lassen von Dir.
    So haben das meine Kinder immer in der Vorlesenacht gemacht - der Autor hat im Buch vorgelesen und die Kinder konnten es unterschreiben lassen. Das hat was wie ich finde :0).
    Ich find diesen Post heute auch sehr spannend - Du findest ein Nähkästchen und somit einen neuen Anreiz diese Schreibblockade zu lösen.
    Das gibt dem Satz "...aus dem Nähkästchen plaudern" einen ganz anderen Sinn (ein schönes Fundstück im übrigen).
    Früher haben die verliebten jungen Damen vom Hofe in ihrem Nähkästchen (das nur ihnen gehörten) ihre Briefe vom Liebsten aufgehoben und hin und wieder dann mal vom "Nähkästchen" geplaudert.

    Ich hab mich gleich als Leserin bei Dir eingetragen und werde zukünftig "Bloghopping" bei Dir betreiben.
    Mal Nordlicht besuchen und mal Gea´s Welten besuchen.

    Das klingt alles soooo spannend bei Dir

    Liebe Grüßchen

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen